2016

Titel: Die eigene Makler GmbH verkaufen oder doch lieber noch warten?

Beitrag in : Versicherungsmagazin
Ausgabe: Dezember 2016
Auszug: Was bedeutet dies nun für die mittelfristige Kaufpreisprognose für kleine und mittelständige Maklerunternehmen? Die demograhisch bedingte Zunahme des Angebots an Unternehmen steht eine demografische bedingte signifikante Abnahme der Nachfrage nach Unternehmen gegenüber…

Vollständiger Beitrag als PDF


Titel: Übernehmen Sie bitte Makler!

Beitrag in : Pfefferminzia
Ausgabe: April 2016
Auszug: Fallende Preise, kritische Käufer, rechtliche Fallen – wer sein Maklerbestand verkaufen möchte, muss sehr Gut vorbereitet sein. Was Makler beachten müssen –
Erfahrungen eines u.a. Verkäufers mit der Unterstützung von Dr. Adams & Associates

Vollständiger Beitrag als PDF


Titel: Gewinn, Gewinn, Gewinn

Beitrag in : Versicherungsmagazin
Ausgabe: April 2016
Auszug: Der Kaufpreis eines Maklerunternehmens ist ausschließlich vom zukünftig nachhaltig erzielbaren Gewinn abhängig.

Vollständiger Beitrag als PDF


Titel:  Verkaufsrisiko: Wenn der Käufer seinen Kaufpreis abstottern will.

Beitrag in: Versicherungsmagazin
Ausgabe: März 2016
Auszug: Der Verkauf eines Maklerunternehmens mit einem langfristigen Zahlungsmodus ist für den Verkäufer einerseits aus steuerlicher Sicht suboptimal und beinhaltet darüber hinaus Risiken, die ein Veräußerer nicht tragen sollte, da er nach dem Verkauf in der Regel keinen Einfluss mehr auf die Geschäftspolitik ausüben kann.

Vollständiger Beitrag als PDF


 Titel: Bestandsbewertung: Stürzen die Kaufpreise für Maklerunternehmen ab?

Beitrag in: Das Investment
Ausgabe: Februar 2016
Auszug: Der häufig postulierte Kaufpreisverfall hat bereits für alle Unternehmensgrößen bezogen auf Maklerunternehmen des Versicherungs- und des Kapitalanlagesektors stattgefunden.
Die demographische Entwicklung wird im Segment der Kleinstunternehmen mit ein bis fünf Mitarbeitern – dies betrifft deutlich mehr als 55 Prozent der Maklerunternehmen beider Sektoren – kurz- und mittelfristig zu einem weiteren Kaufpreisabrieb führen.

Vollständiger Beitrag als PDF


Titel: Wenn´s mit der Finanzierung hakt.

Beitrag in: Versicherungsmagazin
Ausgabe: Januar 2016
Auszug: Beim Nachfolgemanagement- Der Erwerb von Maklerunternehmen ist heute nur bonitätsstarken Käufern vorbehalten. Nur wer Banken einen hohen Anteil des Kaufpreises an verwertbaren substantiellen Sicherheiten bieten kann , ist für die Institute kreditwürdig. Dies bedeutet für Verkäufer eine tiefgehende Prüfung der finanziellen Situation eines Käufers.

Vollständiger Beitrag als PDF


Titel: Der Altersarmut gegensteuern

Beitrag in: Versicherungsmagazin
Ausgabe: Februar 2016
Auszug: Die Hälfte der derzeit in Deutschland aktiven 47.000
Versicherungsmakler ist 50 Jahre und älter.
Gibt es einen Königsweg für die Nachfolgeplanung?

Vollständiger Beitrag als PDF

Kommentare sind geschlossen